Follow Us:  

Beiträge

Reise Tipps

EIN PAAR REISETIPP`S
Mit diesen Reisetipps wollen wir Ihnen die vielen Fragen beantworten die unsere Gäste an uns stellen, bevor sie die Reise zu uns antreten. In erster Linie sind diese Tipp`s für Gäste die aus dem Ausland zu uns anreisen.

1.  TAUCHEN
All diejenigen  die einen Tauchkurs bei uns gebucht haben und den Termin von uns bestätigt haben, sollten zum Kursbeginn eine gültige Tauchtauglichkeit mitbringen. Diese erhalten sie bei einem Arzt für Tauch- und Überdruckmedizin. Einen zugelassenen artzt finden Sie unter www.gtuem.org/33 oder . Sie haben auch die Möglichkeit sich bei uns auf der Insel bei einem Druckkammerarzt untersuchen zu lassen, der auch die Regeln der Gesellschaft für Tauch- und Überdruckmedizin erfüllt. Die Kosten belaufen sich auf ca. 40- 60 €. Für alle ausgebildeten Taucher ist es wichtig bei uns Ihr Brevet, Kopie der TTU und Logbuch mitzubringen. Sollten Sie im Besitz einer Tauchausrüstung sein, so ist es ratsam diese vor dem Tauchurlaub warten zu lassen. Sollten sie keine besitzen, so können sie eine gewartete Ausrüstung bei uns ausleihen. Es ist Ratsam, die Ausrüstung, vor Reiseantritt im Pool zu testen und dabei eine Auffrischung der taucherischen Fähigkeiten zu machen.

Wiederholen Sie alle Skils und lesen sie auch mal das Manuel, welches Sie im Kurs erhalten haben noch einmal durch, und vergessen Sie nicht Ihre Tabelle. Das alles wird Ihnen den Aufenthalt im Tauchurlaub erleichtern und vermeidet in den kostbarsten Tagen im Jahr auch Stress. Schaffen sie das alles nicht einzurichten so buchen sie erst einmal keine Tauchpakete, sondern verlangen Sie wenn sie zu uns kommen einen Refresher. Dieser ist immer ratsam, wenn der letzte Tauchgang länger her ist als ein Jahr. In diesem Refresher wiederholen wir mit Ihnen alle Skils aus dem OWD Kurs und machen mit Ihnen auch eine theoretische Auffrischung. Das alles wird Ihnen behilflich sein, um nicht enttäuscht zu werden bei Ihrem bevorstehenden Tauchurlaub. Eine Wiederholung ist keine Schande, sondern ein Beweis, dass Sie ein  verantwortungsvoller Taucher für sich, Ihre liebenden und den Tauchpartnern sind. Deshalb gilt für alle Gäste, die bei uns nicht getaucht haben, oder nicht aktive Taucher sind, einen verpflichtenden Checktauchgang zu machen. Dieser ist ein Tauchgang in direkter Begleitung eines Instruktor oder Divemaster, der sie während des Tauchganges begleitet mit ihnen vier Übungen macht, um sich einen Einblick zu verschaffen wie sicher, kontrolliert und gut sie tauchen. Hierbei handelt es sich nicht um einen Tauchgang zur Prüfung, das ist auch nicht notwendig sondern stellt nur sicher, dass wir Sie zu allen Tauchplätzen mitnehmen können. Für alle Taucher die mit Schnorcheltauchen, appellieren wir an das ökologisch wertvolle Verhalten, nichts aus dem Meer zu nehmen außer Ihre tollen Eindrücke und Fotos. Der Appell ist gerade auch an Eltern gerichtet. Auch das Argument ist ja nur eine Muschel stört das sensible  Ökosystem der Adria. Muschel können sie nur mitnehmen wen sie vom Meer ohne ein Zutun des Menschen an den Strand gespült werden. Das harpunieren gehört ebenfalls zu einem Fehlverhalten und bedarf in Kroatien einer Genehmigung. Gerade bei uns am Hausriff dulden wir ein solches Verhalten nicht.

2. UNTERKÜNFTE
Bei den Unterkünften werden sie einzelne Unterschiede im Preis erkennen. Das liegt an den Zimmergrößen oder aber am Angebot was ein jeder Vermieter mit angibt, wie z.B. Frühstück und Taxen. Apartments umfassen immer einen getrennten Wohn und Schlafbereich nur Notbetten oder Sofa kann der Wohnbereich beinhalten. Studio ist ein Raum in den der Wohn- und Schlafbereich sich in einem Raum befindet, der oftmals nur mit einen kleinen halbhohen Mauer abgetrennt ist. Viele Gäste verstehen nicht, dass in Appartments und Studios keine  Leistung für Frühstück angeboten werden. Das ist auch normal wie diese beiden Klassen für die Selbstverpflegung ausgebaut sind mit Küchen und den dazugehörigen Materialien. Wenn Sie Wert auf Frühstück legen so sollten sie auf eine Pension oder Zimmer zurückgreifen. Diese beiden Kategorien haben keine Küchen in den Zimmern sondern bieten dem Gast ein Frühstück an.

3. TAXI`S UND RENT A CAR
Wenn sie ein Taxi benötigen so ist es ratsam bei Fahrtbeginn sofort dem Fahrer zu bitte sein Taxometer einzuschalten. Versuchen sie keine Pauschalbeträge auszumachen. Genauso wenn sie einen längeren Aufenthalt auf der Insel planen und eine Rundfahrt machen wollen. Bedenken sie, dass nicht in jedem Ort regelmäßige Buslinien vorhanden sind. In dem Fall ist es ratsam sich ein Fahrzeug zu mieten. Da es nicht viele Fahrzeuge gibt ist die rechzeitige Planung ein muss.

4. AUSFLÜGE
Wenn Sie Ausflüge buchen wollen, und bitte glauben Sie mir aus eigener Erfahrung im Tourismusbereich so ist es ratsam nicht diese in voraus über große Reiseanbieter direkt zu buchen. Oft sehen sie nicht das was sie auf den großen bunten Plakaten angeboten wird. Wenn sie angereist sind und die Menschen und die Region erleben wollen so treten sie ein/ zwei Schritte zurück und lassen sie sich vor Ort beraten. Oft ist ein Kajakausflug, eine Weinverkostung oder Besuch einer einheimischen Konoba der richtige Weg die Leute, die Bräuche und das Land mit seiner Schönheit und Faszination kennen zu lernen. Informieren sie sich immer zuerst und wenn sie niemanden kennen so senden sie an mich eine e-Mail mit dem Zusatz an Marijana und ich bemühe mich für Sie ein passendes Programm zu machen was sie begeistern wird.

5. BEZAHLUNG
Aus eigener Erfahrung so können Sie mir glauben das es nichts unangenehmeres gibt als die Methoden in €  zu zahlen. Offizielles Zahlungsmittel in Kroatien ist der Kuna. Es ist daher ratsam das Sie Ihre Währung umtauschen in Kuna auf einer Bank, oder einer offiziellen Wechselstube. Achten sie auf den Wechselkurs und auf eventuellen Provisionen. Wenn Sie in Kroatien Geld vom Bankautomaten abheben wollen, so bedenken sie dass das Limit nicht das gleiche ist, das Sie in ihrem Land haben. Informieren sie sich vorher um unangenehme Erfahrungen zu vermeiden. Wir Raten Ihnen lieber öfters kleine Summen von der Bank abzuheben als am Tag der Abreise festzustellen das Ihr Limit nicht ausreicht die Verpflichtungen zu zahlen. Oft führt das zu Problemen und sie müssen unerwartet Ihren Aufenthalt verlängern. Ihre und die kroatischen Banken haben einen Vertrag in den Ihr Limit, welches Sie am Tag abheben dürfen, festgelegt ist. Fragen sie bei Ihrer Bank nach. Was unsere Tauchbasis betrifft, können Sie nur in Kuna, per Kreditkarte und in Bar bezahlen. In der Regel erhalten sie bei uns bei der Buchung eine Rechung die sie Überweisen den Restbetrag können sie am vor Ort bezahlen. Eine weitere Möglichkeit, ist die Zahlung in voraus auf unser Bankkonto. Diese sollte aber mindestens vier Wochen vor Anreise sein.

Diese Reisetipps hat für sie zusammen gestellt,
Marijana

Travel Turne Tranzito