• base 4
  • base 3
  • base 2
  • base 1

Schnorchel Diver

Was bedeutet Tauchen ohne Gerät?
Tauchen ist nicht nur die Ausübung des Sports, wenn man eine Tauchflasche zum Atmen auf dem Rücken hat, sondern beginnt schon mit den ersten Tauchversuchen. Es gibt Menschen die behaupten, dass man zum schnorcheln nicht ausgebildet werden muss. Da jedoch auch Tauchunfälle, durch Fehler beim schnorcheln passieren können, ist es wichtig eine Einweisung mit den Sicherheitsvorkehrungen beim Schnorcheln durch erfahrene Lehrer zu bekommen.

Warum sollten Sie das lernen?
Während der Schnorchelausbildung erlernen Sie unter anderem den sicheren Umgang mit der so genannten ABC- Ausrüstung (Maske, Schnorchel und Flossen). Sie verbessern Ihre Schwimmfähigkeiten und erfahren alles über das richtige Verhalten in Gefahrensituationen, denen man beim schnorcheln begegnen kann. Wie z.B. bei Krämpfen im Wasser oder bei einem Blackout.

Mit der richtigen Schulung sind sie danach in der Lage selbständig und ohne Aufsicht mit Familie oder Freunden schnorchel zu gehen. Dabei kömnnen Sie sich auf die farbenfrohe uns spektakuläre Schönheit der unter Wasser-Welt konzentrieren und diese stressfrei genießen.

Der Snorkel Diver Lurs ist ein Ganztages Programm gemischt mit Theorie und Praxis. Er eignet sich schon für Kinder ab 7 Jahren. Am Ende erhalten alle Teilnehmer ein Zertifikat, welches sich als geschulter Schnorchler auszeichnet.

I.R.T.D.A. Schnorchel
 Diver & Junior Schnorchel Diver

Voraussetzungen keine
Alter 7 Jahre & älter
benötigte Unterlagen Kurs-Anmeldung
medizinischer Frage-Bogen
Regeln zum sicheren tauchen
Erfahrung an Tauchgängen  0
Dauer des Kurses 8 Stunden
Theorie Modul 1 - Kapitel 1 - das Tauchequipment Teil 1
Tauchmaske, Schnorchel, Flossen, Neoprenanzüge, Zusatz-Material für Anzüge, Blei-Gurt
Modul 1 - Kapitel 2 - Tauchphysik
mit Themen wie dem Gesetz von Arhemedis, Druck, Volumen, Veränderungen, was man beim tauchen niemals tun soll, Buddy-System
Modul 2 - Kapitel 1 - das Tauchequipment Teil 2
Messinstrumente, Tiefenmesser, Taucher-Uhr, Tauchlampe, Signalp-Peife, Tauchflaggen, Tauchtaschen, Ersatz-Teil-Box
Modul 2 - Kapitel 2 - Sinneswahrnehmungen
Methoden der Verständigung im Wasser, Hand-Zeichen, Wärme-Verluste, Fortbewegungen, effektive Atmung
Modul 3 - Kapitel 1 - Ökologie
Wasser-Temperaturen, Sicht, Boden-Beschaffenheiten, Tiere, Pflanzen, Süß- und im Salz-Wasser, Strömungen, Gezeiten, Wellen
Modul 3 - Kapitel 2 - Bootstauchgänge und Notfall - Management
Bootstauchgänge, Ausflüge, Gesundheit, Krampf, Blackout, Sonnenbrand, Unterkühlung, Überhitzung,  Atemprozess
theoretisches Examen 25 Fragen
Praxis im begrenzten Freiwasser

Auswahl der richtigenTauchmaske, 
Vorbereitung der Tauchmaske zum schnorcheln, Befestigung des Schnorchels an die Tauchmaske
Auswahl der Flossen
Anpassen der Schnorchelflossen
Auswahl des Neopren-Anzuges
Vorgehen beim anziehen des Neopren-Anzuges
Auswahl des Blei-Gurtes
einfädeln der Blei-Stücke an Blei-Gurt
Buddy-Sytem beim Einstieg
Einstieg über graden Untergrund
Einstig aus 1 Meter Höhe
Einstieg aus Schlauch-Boot
Ausstieg über eine Boot-Leiter
Buddy-Systems beim schnorcheln
Abtauchtechniken
Druckausgleich
auftauchen aus der Tiefe
Absicherung der Schnorchelstelle für Bootsverkehr
Anwendung Tauchboje
Problem-Management
Krampf
sichern eines Buddys beim Blackout

Zertifizierung zertifizierter Schnorcheltaucher, Erlaubnis ohne direkte Aufsicht an Schnorchel- & Tauchaktivitäten teil zu nehmen

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.